top_right top_left
Sie befinden sich hier:  » Startseite » 
AGB » 
Programm
Kurssuche:
Veranstaltungskalender für
<< November 2017 >>
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Legende:

Mitgliedschaften



Anschaffung von Schulungs-Laptops gefördert durch EU- und Landesmittel

Die Anschaffung unserer neuen Schulungs-Laptops im Sommer 2014 wurde finanziell gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie sowie von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Selbstverständnis der Volkshochschulen
Die Volkshochschulen sind parteipolitisch und konfessionell unabhängig.


Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen:

Teilnahme:
Die Veranstaltungen der Volkshochschule Peißenberg stehen jedermann offen. In Einzelfällen kann die Zulassung von Teilnehmern vom Nachweis sachlich gebotener Voraussetzungen abhängig gemacht werden.

Möglichkeiten der Anmeldung:

Zusendung (brieflich oder per Fax) des im Programmheft abgedruckten Anmeldeformulars.
Anmeldung per E-Mail an vhs@peissenberg.de
Anmeldung online: http://www.vhs.peissenberg.de.
Telefonisch: 08803 690-400.
Per Fax: 08803 690-800. 
Persönlich in der Geschäftsstelle der vhs (Hauptstr. 116).
Auch Anmeldungen für die Außenstelle Oberhausen/Huglfing und die Außenstelle Hohenpeißenberg werden bei der vhs-Geschäftsstelle entgegen genommen.


Einschreibe- und Teilnahmebedingungen:


Im Interesse einer sicheren Durchführung der Kurse bitten wir um vorherige Anmeldung zu jedem Kurs.
Wird vor Kursbeginn die erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann ein Kurs nur dann durchgeführt werden, wenn die Kursteilnehmer/-innen mit einer Aufzahlung oder einer Verkürzung der Kursdauer einverstanden sind.
Zustandekommen des Vertrages:
Mit der Anmeldung und der Annahme durch die vhs kommt unter Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Geschäftsvertrag zustande.
Anmeldung
Eine Anmeldung vor Kursbeginn ist für alle Veranstaltungen - ausgenommen Veranstaltungen mit dem Vermerk "Abendkasse" - erforderlich.
Nach Ihrer verbindlichen Anmeldung erhalten Sie keine gesonderte Anmeldebestätigung. Lediglich bei Online-Anmeldungen erhalten Sie eine Bestätigung Ihrer Online-Buchung. Sollte eine Veranstaltung, zu der Sie sich angemeldet haben, nicht stattfinden bzw. bereits ausgebucht sein, werden Sie benachrichtigt.
Rufen Sie im Zweifelsfall an!
Tel.: 08803 690-400.

Zahlungsverpflichtung:
Die vereinbarte Kursgebühr wird mit der Anmeldung zur Zahlung fällig.
Wir weisen nachdrücklich darauf hin, dass Kursteilnehmer/-innen, die nicht zum Kurs erscheinen oder den Kurs vorzeitig abbrechen, das volle Kursentgelt berechnet / abgebucht werden muss.
Wichtiger Hinweis zur Abbuchung: Sollte die Kursgebühr zu Kursbeginn noch nicht abgebucht worden sein, so bedeutet dies nicht automatisch, dass eine Veranstaltung abgesagt wurde! Aus organisatorischen Gründen werden Abbuchungen auch im Nachhinein, i.d.R. bis 14 Tagen nach Kursbeginn erfolgen.

Rückzahlungen
werden nur geleistet, wenn ein Kurs wegen zu geringer Beteiligung abgesagt wird oder ein anderer Kurs aus organisatorischen Gründen nicht durchgeführt werden kann.

SEPA-Basis-Lastschriftverfahren (seit 1.2.2014):

Überweisungen und Lastschriften führen wir gemäß der SEPA-Verordnung nach den neuen europäischen Regeln durch. Das bedeutet für Sie persönlich, dass wir die europäische Kontonummer IBAN verwenden, die sich aus dem Länderkennzeichen DE, einer zweistelligen Prüfzahl sowie der Bankleitzahl und der deutschen Kontonummer zusammensetzt. An die Stelle der bisherigen Bankleitzahlen ist die internationale BIC getreten. Beide Nummern finden Sie i.d.R. auf Ihrem Kontoauszug und im Online-Banking.

Im VHS-Programmheft finden Sie ein FAX/POST-Anmeldeformular, mit dem Sie uns Ihre SEPA-DAten und das Lastschriftmandat erteilen können. Nach erfolgter Online-Anmeldung erhalten Sie von uns, sofern wir uns noch kein SEPA-MAndat von Ihnen vorliegt, ein Anschreiben, dem ein SEPA-Mandats-Formular beigefügt ist. Bitte  füllen Sie dieses SEPA-Lastschriftmandat-Formular umgehend aus und senden es an uns zurück.
 
Widersprechen Sie Ihrer Abbuchungsermächtigung oder führt die Bank
die Abbuchung nicht aus, so sind die anfallenden Bankgebühren von Ihnen zu tragen!

Ermäßigung der Kursgebühr:

VHS-Mitglieder/-innen  erhalten einmal im Jahr eine Ermäßigung in Höhe der Hälfte des Jahresbeitrages (=5,00 €).

Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Arbeitslose erhalten für bestimmte Kurse eine Ermäßigung (15 %) bei Vorlage entsprechender Nachweise. Eine Ermäßigung für Materialkosten gibt es grundsätzlich nicht.

Teilnehmerzahl:

Soweit nicht anders vermerkt, beträgt die Mindestteilnehmerzahl 10. Wird vor Kursbeginn die erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, wird ein Kurs i.d.R. nur dann durchgeführt, wenn die Kursteilnehmer mit einer Aufzahlung der Kursgebühr oder einer Verkürzung der Kursdauer einverstanden sind.

Rücktrittsrecht:

a) Rücktritt durch die Volkshochschule:
Die Volkshochschule kann wegen mangelnder Beteiligung, Ausfall eines Kursleiters oder aus anderen Gründen einen angekündigten Kurs jederzeit absetzen oder verlegen. Nur in diesen Fällen wird ein bereits entrichtetes Kursentgelt erstattet bzw. verrechnet. Weitere Haftungsansprüche sind ausgeschlossen.

b) Rücktritt des Teilnehmers:

Teilnehmer/-innen können durch schriftliche, telefonische oder persönliche Erklärung vom Vertrag (Kursanmeldung) zurücktreten:

- in der Regel kostenfrei bis 1 Woche vor Kursbeginn, bei Rücktritten weniger als 1 Woche vor Kursbeginn ist eine Stornogebühr in Höhe von 5 € zu entrichten.

Ausnahmen:

  • - Sprachkurse: bei Neuanmeldung zum Kurs bis zum Tag vor dem 2. Unterrichtstermin kostenfrei;
  • - Kurse mit Materialgebühr (Kochen, Werken etc.): bei Abmeldung weniger als 5 Werktage vor Kursbeginn 5 EUR Stornogebühr, weniger als 3 Tage vor Kursbeginn 5 EUR Stornogebühr plus Materialkosten;
  • - Mehrtägige Seminare (Klosterwochenenden): ab 3 Wochen vor Kursbeginn 50 % der Kursgebühr, bei Abmeldung ab 14 Tage vor Kursbeginn die volle Kursgebühr.
     
    Bei Abmeldungen nach Kursbeginn ist die gesamte Kursgebühr fällig. Dies gilt auch für die verbindliche Anmeldung auf der Weitermeldeliste.

    Eine Kursabmeldung ist stets an die VHS-Geschäftsstelle zu richten, eine Abmeldung bei der Kursleiterin oder dem Kursleiter gilt nicht als Rücktritt!

Bei Reisen und Studienfahrten gelten die besonderen Reiserechtsbedingungen des Veranstalters.

Teilnahmebescheinigungen:

Teilnahmebescheinigungen erhalten Teilnehmer/-innen auf Anfrage in der Geschäftsstelle. 
Als Bestätigung für das Finanzamt genügt eine Kopie Ihres Kontoauszuges.

Haftung
Die Haftung der Volkshochschule für Schäden jeglicher Art, soweit es sich nicht um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit handelt, gleich aus welchem Rechtsgrund sie entstehen mögen, ist auf die Fälle beschränkt, in denen der Volkshochschule Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Eine Haftung gemäß §§ 276, 278 BGB ist ausgeschlossen.
Bei Kursen für Kinder im schulpflichtigen Alter beschränkt sich die Aufsichtspflicht der vhs auf die Zeit des Unterrichts.
Bei Studien- und Busfahrten ist die vhs nicht Veranstalter. Es gelten dort die besonderen Reiserechtsbedingungen des jeweiligen Veranstalters.

Ordnung in den Unterrichtsräumen:

ist Voraussetzung für eine gute Zusammenarbeit mit den Schulen. Tragen Sie bitte dazu bei, dass nach Kursschluss die Tafel gereinigt, die Fenster geschlossen, das Licht gelöscht und Tische und Stühle an ihre ursprünglichen Plätze gestellt werden.
Schulgebäude und Unterrichtsräume sind grundsätzlich rauchfreie Zonen!

Datenerfassung:
Die Teilnehmer an vhs-Veranstaltungen erklären sich insoweit mit der Verarbeitung ihrer persönlichen Daten einverstanden, als dies für den Zweck der Veranstaltungsbuchung erforderlich ist. Der gesetzlich vorgeschriebene Datenschutz ist gewährleistet.

Kursfreie Zeiten:
Während der bayerischen Schulferien finden in der Regel keine Veranstaltungen statt Ausnahme: speziell als Ferienkurse geplante Angebote) und die Geschäftsstelle ist an diesen Tagen geschlossen. Ausnahmen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Kursfreie Tage im Herbst/Winter-Semester 2017/18 (mit Ausnahme der Ferienkurse):

 

30.10.2017 - 03.11.2017 Herbstferien,

23.12.2017 - 05.01.2018 Weihnachtsferien.

 


Datenschutz (s. auch separate Datenschutzerklärung)
Personenbezogene Daten werden nur in dem Umfang gespeichert, in dem sie für die Verwaltungsabläufe der vhs nötig sind. Wenn Sie es wünschen, kann die Datenspeicherung nach Abschluss des besuchten Kurses beendet werden. Ansonsten gelten die Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes.

Urheberschutz
Fotografieren und audiovisuelle Mitschnitte sind in den Veranstaltungen nicht gestattet. Ausgeteiltes Lehrmaterial (z.B. Kopien, Bücher, EDV-Programme) darf ohne Genehmigung der vhs Peißenberg nicht vervielfältigt oder kopiert werden.

Leistungsumfang
Der Umfang der Leistungen, Beginn und Dauer der Veranstaltungen ergeben sich aus den Kursbeschreibungen im Programmheft und auf der Internetseite.

Sonstiges
Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen. Änderungen jedweder Art bedürfen der Schriftform.

Diese Geschäftsbedingungen gelten ab dem 09.10.201 für die vhs Peißenberg e.V. Alle früheren Fassungen verlieren hiermit ihre Gültigkeit. Sollte ein Teil der Bestimmungen nichtig sein, bleiben die anderen in Kraft.

Stand: 6.11.2017

bottom_right bottom_left