Gesellschaft

Führung durch die Ohel-Jakob-Synagoge in München

Am 9.11.2006 wurde in München die neue Hauptsynagoge feierlich eröffnet. Dieser Tag wurde ganz bewusst gewählt, der für die "Verbindung von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft stehen solle." Die Synagoge ist mit dem angegliederten jüdischen Kulturzentrum, einer Schule und einem Kindergarten sowie dem jüdischen Museum der größte jüdische Neubau in Europa nach dem Zweiten Weltkrieg. Sie werden neben der Synagoge auch den "Gang der Erinnerung" sehen. Die Kursgebühr beinhaltet den Eintritt. Die Kosten für die Anfahrt nach München (evtl. Bayern-Ticket) kommen noch hinzu. Bitte beachten Sie, dass alle Teilnehmer (über 16 Jahre) ihren Lichtbildausweis, alle Männer eine Kopfbedeckung mitbringen müssen. Die Mitnahme von Gepäck oder großen Taschen ist nicht erlaubt. Die Möglichkeit der Aufbewahrung besteht nicht. Anmeldeschluss: 17.3.2020. Eigene Anreise. Anmeldung erforderlich!

Status: Plätze frei

Kursnr.: H1502PBG

Beginn: So., 29.03.2020, 15:30 - 17:15 Uhr

Dauer: 1 x.

Kursort: Eingang jüdisches Gemeindezentrum, St.-Jakobsplatz 18, München

Gebühr: 15,00 € inkl. Eintritt (inkl. MwSt.)

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Datum
29.03.2020
Uhrzeit
15:30 - 17:15 Uhr
Ort
Eingang jüdisches Gemeindezentrum, St.-Jakobsplatz 18, München


Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.



Volkshochschule Peißenberg e.V.

Hauptstr. 116 | 82380 Peißenberg 
Tel: 08803 690-400
Fax: 08803 690-800 
E-Mail: vhs@peissenberg.de

Öffnungszeiten

Mo. bis Fr. von 09:00 bis 12:00 Uhr
und zusätzlich
Do. nachmittags von 15:00 - 18:00 Uhr

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!